Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Gerńte Archiv Allgemein Aktuell
Digital-TV von A bis Z - 304 Kürzel und Fachbegriffe

Das Glossar enthńlt zur Zeit Erlńuterungen zu 304 AbkŘrzungen bzw. Fachbegriffen. Zuletzt wurde der Eintrag EWF am 29.08.2021 hinzugefŘgt bzw. bearbeitet.

Hinweis: Hier kann nur schlaglichtartig auf die Themen eingegangen werden. AusfŘhrliches findet sich in den bekannten Quellen.

Begriff auswńhlen :

DABplus (Digital Audio Broadcasting - Weiterentwicklung)

Der 1998 eingef├╝hrte Digitalradio-Standard DAB bekam ab 2007 einen direkten Abk├Âmmling, DABplus. In einem Multiplex k├Ânnen nun - Dank der Codierung mit dem neueren Verfahren AAC+ (MPEG-4-Familie) und je nach eingestelltem Fehlerschutz - mindestens acht (statt bisher drei) Radioprogramme in einem Multiplex gesendet werden. Damit wird das Programmangebot attraktiver f├╝r die Zuh├Ârer, f├╝r die Anbieter sinken die Verbreitungskosten.
Zugleich erm├Âglicht die Technikentwicklung die Integration mehrerer Empfangssysteme auf kleinstem Raum. So lassen sich beispielsweise DVB-T, DVB-H, DMB, DAB und D. sowie in Anbetracht einer l├Ąngeren ├ťbergangszeit auch das analoge UKW in einem Endger├Ąt vereinen. Solche Multinorm-Ger├Ąte wurden ab etwa 2007 als Zukunftsoption f├╝r das digitale Radio angesehen. Nach dem Scheitern von DVB-H und DMB in Deutschland wird die Ausstattung f├╝r den hiesiegen Markt auf DABplus, das kompatible DAB und UKW beschr├Ąnkt sein. Einige ab 2008 eingef├╝hrte DAB-Empf├Ąnger k├Ânnen per Softwaredownload f├╝r D. erweitert werden.
Ein erstes Pilotprojekt mit D. startete Mitte 2008 in Sachsen-Anhalt. Bis Ende 2010 folgten weitere Projekte in Sachsen, Th├╝ringen und Bayern. Ab Herbst 2011 startete erstmals ein nationales D.-Angebot privaten und Programmen des Deutschlandradios. Auch die ARD-Radios sowie zahlreiche Privatsender beteiligen sich auf Landes- oder regionaler Ebene. Die KEF hatte 2015 Abstand von der Blockade der Sendekosten f├╝r ARD und D-Radio genommen, obwohl die urspr├╝ngliche Forderung nach einem Termin f├╝r die UKW-Abschaltung nicht erf├╝llt wurde. Gro├če Privatradio-Veranstalter halten D. aufgrund der Kosten eines Simulcast f├╝r wirtschaftlich nicht attraktiv. 2015 setzt in Deutschland eine Debatte um Verfahren ein, die vor allem lokalen Privatradios eine wirtschaftlich tragf├Ąhige Beteiligung erm├Âglichen soll.
Hintergrund: dehmedia-Seiten zum Digitalradio / Homepage des WorldDMB-Forum.


Letzte ─nderung: 22.11.2015



Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 14.04.2020 geńndert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2021) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff