Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte Archiv Allgemein Aktuell
Digital-TV von A bis Z - 295 Kürzel und Fachbegriffe

Das Glossar enthält zur Zeit Erläuterungen zu 295 Abkürzungen bzw. Fachbegriffen. Zuletzt wurde der Eintrag ILS am 30.07.2017 hinzugefügt bzw. bearbeitet.

Hinweis: Hier kann nur schlaglichtartig auf die Themen eingegangen werden. Ausführliches findet sich in den bekannten Quellen.


eMBMS

evolved Multimedia Broadcast Multicast Service.
Die Erweiterung des Mobilfunk-Datenstandards LTE ermöglicht es theoretisch, bis zu 20 TV-Kanäle mit je 256 kbps Datenrate in einem 5 MHz-breiten LTE-Band zu übertragen. Dies geschieht im Gegensatz zu den bisherigen Mobilfunk-Datendiensten nicht auf einzelnen Abruf, sondern ähnlich wie ein Broadcast-Kanal als kontinuierlichen Datenstrom und damit für viele Nutzer in einem großen Gebiet zeitgleich (Point to Multipoint).
Seit Juli 2014 wird e. in München erprobt. Erstmals werden dort Videokanäle als Mobilfunkdienst im UHF-Band (700 MHz) übertragen, das noch dem TV-Broadcast zusteht. Das Projekt verbindet vier Sendestandorte in einem Gleichwellennetz um eine große Fläche zu versorgen. Bisherige Mobilfunktechniken arbeiten grundsätzlich mit wesentlich kleineren Versorgungsgebieten (Zellen).
Das an dem Projekt beteiligte Technikunternehmen Nokia Networks verspricht den Mobilfunkanbietern den Zugang zu neuen Geschäftsfeldern - letztlich die mit DVB-H u.a. Verfahren gescheiterte Vermarktung von TV und Radio.

Letzte Änderung: 22.11.2015



Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 2.07.2013 geändert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2018) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff