Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte Archiv Allgemein Aktuell
DVB-T2 HD - Empfänger für das Auto (A-Z)

Unabdingbar für den guten Empfang im Auto ist Diversity-Technik. Die hier verzeichneten 6 Produkte sind Zusatzgeräte für vorhandene Medienanlagen in Kfz oder kommen als eigenständiges System (z.B. kombiniert mit Navigation) daher. Die vergleichsweise kleinen Kfz-Displays weisen i.d.R. nicht die volle HDTV-Auflösung auf. Die letzte Änderung erfolgte am 10.06.2018.

Soweit eine Aufzeichnungsfunktion (intern oder extern) integriert ist, können Aufnahmen u.U. nur auf dem Aufnahmegerät genutzt werden. Das Recording kann aufgrund urheberrechtlicher Verpflichtungen des Programmanbieters bis zur Blockierung eingeschränkt werden.

Zur Information:
Erfreulich schnell hat sich DVB-T2 HD im Gerätemarkt durchgesetzt. Mitte 2018 - noch nicht einmal 1 1/2 Jahre nach dem Sendestart - waren mehr als 3.400 geeignete Produkte bekannt. Die halbjährlichen Novitäten zu recherchieren, zu erfassen und die Daten (z.B. die für Verbraucher wichtigen Ausstattungen) auf dem Laufenden zu halten ist mit einem unvertretbar hohen Aufwand verbunden. dehnmedia stellt daher im August 2018 die Pflege dieser Datenbank ein. Der Datenbestand bleibt b.a.W. verfügbar.
Deutsche TV-Plattform Logo ab 2009 Eine Liste aller Fernseher und Settopboxen, die mit dem grünen Logo beworben werden dürfen, veröffentlicht die Deutsche TV-Plattform auf ihren Webseiten.

Hinweise:
Empfangsgeräte ohne CI+-Schnittstelle oder integrierte „kartenlose“ Irdeto-Entschlüsselung sind nicht für die kostenpflichtige HDTV Plattform Freenet TV geeignet und nicht dafür nachrüstbar!
Die Informationen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Aufnahme in die Datenbank. Für Fehler und Irrtümer der Produktinformationen wird keine Haftung übernommen. Produktabbildungen: ähnlich (viele TV-Modellreihen unterscheiden sich nur durch Rahmenfarbe und Fußform - bei gleicher Technik).
Der Produktkatalog dient ausschließlich der persönlichen Übersicht und beinhaltet weder Empfehlungen noch Aussagen zur Qualität der Produkte. Ein Handel mit Geräten findet hier nicht statt!
Die Verwendung des grünen Logos erfolgt mit freundlicher Unterstützung der Deutschen TV-Plattform.

A-Z

 Alpine
TUE-T220DV k. A. 350 €
Nachrüsttunerbox für Kfz (2 Kanal-Antennendiversity), vor allem für Reisemobile etc. mit Alpine Style-System. „Maximale Unterstützung bis ca. 110 km/h (im T2 Modus, abhängig von den Braodcast Parametern)“ (Herstellerinfo). Inkl. 2 Selbstklebeantenne mit 6m Kabel. Fernbedienung. USB nur für Service.
Nicht geeignet für private HDTV-Programme (Freenet TV) !
 Ampire
DVBT1000 ab 7/2018 500 €
Blackbox für den Einbau in Kfz mit vier Tunern. VHF-Tuner für DAB+ integriert. Inkl. IR-Auge, Kabelsatz, Fernbedienung. Steuerung über Multimedia-Interface mgl.
Nicht geeignet für private HDTV-Programme (Freenet TV) !
DVBT2000 CI+ ab 9/2018 700 €
Blackbox für den Einbau in Kfz mit vier Tunern. Mit CI+-Schacht für Freenet-TV Module. VHF-Tuner für DAB+ integriert. Inkl. IR-Auge, Kabelsatz, Fernbedienung. Steuerung über Multimedia-Interface mgl.
 BMW
TV Tuner Sonderausst. ab Werk s. u.
DVB-T2 HD-Extraausstattung für div. Fahrzeugmodelle ab 2017.
„Zusätzlich wird für den Empfang von verschlüsselten Sendern auch CA - Conditional Access - auf Basis von CI+ unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit ist die Bildwiedergabe nur im Stand möglich, während Ton auch während der Fahrt wiedergegeben wird.“
Erfordert Navigation professionell (2.400,00). Angaben für: 318i-Limousine Modelljahr 2017.
 Hirschmann Car Systems
Diversity-Empfänger k. A. k. A.
Konzept einer Diversity-Box mit max. vier Antennen für Kfz-Entertainment-Systeme mit DVB-T2 HD/DVB-T und CI+. Für Erstausstattungen der Kfz-Hersteller vorgesehen, kommt nicht in den Einzelhandel.
 Mercedes
TV Tuner Sonderausst. ab Werk s. u.
DVB-T2 HD-Extraausstattung für div. Fahrzaugmodelle ab 2017.
„Fernsehen mit großer Programmauswahl in exzellenter Qualität – der TV-Tuner macht das auch im Fahrzeug möglich. Er unterstützt den Empfang digitaler Sender nach dem DVB-T- und DVB-T2-Standard sowie den Empfang verschlüsselter Sender dank CA-Schacht zur Aufnahme entsprechender CI+-Module.“
Erfordert Command Online (3.272,50 inkl. 12,3 Zoll Display). Angaben für: E300, Modelljahr 2017.

A-Z



Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2018) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff