Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte Archiv Allgemein Aktuell
DAB+ in Österreich: Nationales Programmangebot

DABplus-Logo Schriftzug Österreich Seit dem 28. Mai 2019 sendet in Österreich ein nationaler DAB+-Multiplex mit privaten Programmen. Betreiber des Sendenetzes ist ORScomm. Schon im April 2020 waren rund 1 Mio. Digitalradios in Österreich verkauft. Wahrscheinlich war das einer der Gründe, das Ausbau-Final der 14 Sendeanlagen auf Ende August 2020 vorzuziehen. Nicht zuletzt: Ab Dezember 2020 greift die Hybridpflicht der EU für Tuner in Autoradios - natürlich auch in Österreich.


Multiplexe : Nationales Programmangebot | Wien
Infos : Chronik | Hintergrund | Links


Nationaler Multiplex
Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start
BundeslandBlock
Frequenz
Leistung

Rechnitz
26.5.2020
B8A
195,936 MHz
5,6 kW
Wolfsberg 1-Koralpe
25.8.2020
K6A
181,936 MHz
1,4 kW
Klagenfurt 1-Dobratsch
25.8.2020
K6A
181,936 MHz
5 kW
Sonnwendstein
28.5.2019
5D
180,064 MHz
5,5 kW
St.Pölten (Jauerling)
11.12.2019
5D
180,064 MHz
5,6 kW
Linz 1-Lichtenberg
28.5.2019
6D
187,072 MHz
10 kW
Salzburg 1-Gaisberg
11.12.2019
S5B
176,640 MHz
5,6 kW
Bruck (Mur) 1-Mugel
26.5.2020
ST8A
195,936 MHz
10 kW
Graz 1-Schöckl
28.5.2019
ST8A
195,936 MHz
10 kW
Innsbruck 1-Patscherkofl
11.12.2019
T5B
176,640 MHz
10 kW
Bregenz 1-Pfänder
28.5.2019
V5B
176,640 MHz
10 kW
Wien 9-DC Tower
28.5.2019
W5D
180,064 MHz
7 kW
Wien 1-Kahlenberg
28.5.2019
W5D
180,064 MHz
11 kW
Wien 8-Liesing
28.5.2019
W5D
180,064 MHz
10 kW

Bemerkung: Der nationale Mux (Mux 1) startete am 28. Mai 2019 mit 9 Programmen, davon wechselten sechs aus dem Wien-Mux. Das Sendenetz wird am 11. Dezember 2019, am 26. Mai und 25. August 2020 (vorgezogen vom 22. September 2020) auf 14 Sendestandorte ausgebaut. Dadurch steigt die Reichweite von 62,5 auf 83,5 Prozent der Bevölkerung (mobil).
Mein Kinderradio wechselte am 1.2.20 aus dem Wien-Mux hierher.
Datendienste: TPEG-Verkehrsinfos, EPG-Programmübersicht von ORScomm.
Plattformbetreiber: ORScomm.

Letzte Änderung:06.12.2019.

Die von der KommAustria veröffentlichten Karten der Empfangsregionen veranschaulichen die drei Ausbau-Phasen; angegeben sind zusätzlich die vorgegebenen Versorgungsgrade.

Phase 1 Phase 2 Phase 3
28. Mai 2019 11. Dezember 2019 26. Mai 2020 / 25. August 2020
Wien, Graz, Linz, Semmering, Pfänder Innsbruck, Salzburg, St.Pölten Klagenfurt, Wolfsberg, Bruck, Rechnitz
mobil 61,45%, portabel indoor 45,70% mobil 77,61%, portabel indoor 56,21% mobil 83,46%, portabel indoor 62,58%

Anmerkungen: KommAustria geht bei den Prozent-Angaben zur Versorgung von 6,99 Mio. Einwohnern Österreichs aus.
Stand: 12/2019. Termine ohne Gewähr. Quelle: KommAustria. Karten klicken zum Vergrößern.

Zum Seitenanfang

Chronik
Meldungen aus dem Jahr 2020
11. Programm für den nationalen Multiplex? Zur Meldung
Neue Sendeanlagen für den landesweiten Mux. Zur Meldung
Kinderradio zieht in den Bundesmux um. Zur Meldung
Zum Seitenanfang
Meldungen aus dem Jahr 2019
DAB+-Ausbau wird weiter beschleunigt. Zur Meldung
Netzausbau für 75 Prozent schon im Dezember. Zur Meldung
Nationaler DAB+-Multiplex ist auf Sendung. Zur Meldung
Nationaler DAB+-Mux startet am Dienstag. Zur Meldung
Erste Tests für den DAB+-Mux haben begonnen. Zur Meldung
DAB+-Mux Österreich ab 28.5 auch vom Pfänder. Zur Meldung
Start am 28. Mai offiziell bekannt gegeben. Zur Meldung
Nationaler Mux auf den 28. Mai präzisiert. Zur Meldung

Zum Seitenanfang

Links

Digitalradio-Schriftzug ab 5/2107
Allgemeine Informationen : Öffentlich-rechtliche Anstalt:
dabplus.at
c/o Digitalradio Österreich e.V.
Mariahilfer Straße 37-39, A-1060 Wien.
Internet: www.dabplus.at - E-Mail.
Österreichischer Rundfunk (ORF)

Würzburggasse 30, 1136 Wien.
Internet: www.orf.at - Kontaktinfos.

Plattformbetreiber : Regulierer :
ORS comm
Würzburggasse 30, A-1136 Wien.
Telefon: +43-1-870 40 12680.
Internet: www.ors.at, Formular.
KommAustria
Mariahilfer Str. 77-79, A-1060 Wien.
Telefon +41-1-58058-0.
Internet: www.rtr.at - Kontaktinfos.



Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 14.07.2020 geändert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2018) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff