Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte DVB-T Mobil Allgemein Aktuell
Verfügbarkeit

DVB-T in Deutschland. Quelle: www.ueberallfernsehen.de
Zur bundesweiten Empfangsprognose.

DVB-T Regionen

Mitte : Sachsen-Anhalt
Sachsen | Thüringen

Norden : Hannover/BS
Niedersachsen (Rest)
Hamburg | Bremen
Schleswig-Holstein
Mecklenburg-Vorp.

Osten : Berlin | Brandenburg

Südwesten : Saarland
Rheinland-Pfalz
Baden-Württembg.

Bayern : Norden | Süden

Westen : NRW | Hessen

Umschaltung auf DVB-T2 HD.

Leitseite


Programme, Parameter und mehr

Region: München und Südbayern

Bayern 1997 und 1999 gab es umfangreiche Tests mit DVB-T im Großraum München. Dem folgte im Mai 2004 eine Umstiegsvereinbarung. Der Sendestart für München/Südbayern erfolgte zeitgleich mit Nürnberg am 30. Mai 2005. Die privaten Bouquets werden nur von München und Wendelstein verbreitet. Die letzte Netzerweiterung erfolgte im Oktober 2010 am Standort Pfänder (AT).

Die auf einem Sendeplatz partagierten Programme RFO, Euronews und Channel21 beendeten ihre DVB-T Übertragungen am 31. Mai 2013. RTL beendete seine DVB-T Ausstrahlungen in der Region am 31. Juli 2013. Für den Kanal wurden Sat1 Gold, Tele5, Pro7 MAXX und später TLC lizenziert. Der Lokalsender München.TV schaltete am 31.5.2015 ab.

Am Beginn der DVB-T Ausstrahlungen 2003 nutzten 6,6 Prozent der bayerischen TV-Haushalte (337.000) DVB-T. Allein in der Region München waren es 2012 laut Funkanalyse Bayern 360.000 Haushalte, von denen 100.000 ausschließlich per DVB-T empfingen. Laut Digitalisierungsbericht nutzten 2012 bayernweit 8,5 Prozent der Haushalte (479.000) DVB-T.

HbbTV Am 12. Oktober 2010 kündigte der BR an, für die Multiplexe von ARD und BR Interaktiv-Dienste mit HbbTV zu ermöglichen. Zeitgleich verband das ZDF sein Portal seinem DVB-T Multiplex. Am 15. April 2013 startete die Multithek von Media Broadcast.

Die letzte Änderung der Datenbank erfolgte am 08.11.2016. Kanäle, die das Fernsehen im Zuge der Digitalen Dividende 2 verliert, sind rot markiert.

Der schrittweise Übergang zur neuen Sendetechnik DVB-T2 HD beginnt am 29. März 2017 und wird Mitte 2019 abgeschlossen.   Noch 5 Tage bis
  zur Abschaltung in
  44 Regionen!

Multiplexe : ARD | ZDF | Dritte | Pro7Sat1 | Privat 2 | Privat 3
Infos : Links | Chronik


ARD-Multiplex Bayern Nord/Süd


Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

Amberg
25.11.2008 bis ab 11/18
30
546 MHz
50 kW
horizontal
16QAM2/31/413,27
MBit/s

Augsburg
27.11.2007 bis 13.3.2018
36
594 MHz
100 kW
horizontal
Gelbelsee
25.11.2008 bis Frühj.2018
50 kW
horizontal
Pfaffenhofen
27.11.2007 bis Frühj.2018
50 kW
horizontal

Brotjacklriegel
6.12.2006 bis ab 11/18
40
626 MHz
100 kW
vertikal
Landshut
27.11.2007 bis ab 11/18
20 kW
horizontal
Passau
27.11.2007 bis ab 11/18
5 kW
horizontal
Pfarrkirchen
27.11.2007 bis ab 11/18
50 kW
horizontal

Hohe Linie
6.12.2006 bis ab 11/18
42
642 MHz
100 kW
vertikal
Hoher Bogen
6.12.2006 bis ab 11/18
100 kW
vertikal

Grünten
27.11.2007 bis ab 11/18
45
666 MHz
100 kW
horizontal
Pfänder (AT)
5.10.2010 bis ab 11/18
10 kW
horizontal

Garmisch
4.11.2009 bis ab 11/18
47
682 MHz
5 kW
horizontal
Hohenpeißenberg
27.11.2007 bis ab 11/18
100 kW
horizontal

Hochberg
4.11.2009 bis Frühj.2018
49
698 MHz
5 kW
horizontal
Untersberg (AT)
28.4.2008 bis Frühj.2018
5 kW
horizontal

M-Olympiaturm
30.5.2005 bis 29.3.2017
54
738 MHz
100 kW
vertikal
Wendelstein
30.5.2005 bis 29.3.2017
100 kW
vertikal

Bemerkungen:HbbTVSeit Oktober 2010 werden die Programme mit HbbTV-Angeboten verbunden.
Kanalwechsel von K7 in 2011: Brotjacklriegel auf K40 (11.10.), Hoher Bogen (20.10.) und Hohe Linie (12.12.) auf K42.
One statt EinsPlus ab dem 29.9.2016.
ZDF-Multiplex


Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

Amberg
25.11.2008 bis ab 11/18
23
490 MHz
50 kW
horizontal
16QAM2/31/413,27
MBit/s

Garmisch
4.11.2009 bis ab 11/18
28
530 MHz
5 kW
horizontal
Grünten
27.11.2007 bis ab 11/18
50 kW
horizontal
Hohenpeißenberg
27.11.2007 bis ab 11/18
50 kW
horizontal

Brotjacklriegel
6.12.2006 bis ab 11/18
33
570 MHz
50 kW
vertikal
Hoher Bogen
6.12.2006 bis ab 11/18
50 kW
vertikal
Landshut
27.11.2007 bis ab 11/18
20 kW
horizontal
Passau
27.11.2007 bis ab 11/18
5 kW
horizontal
Pfarrkirchen
27.11.2007 bis ab 11/18
50 kW
horizontal

M-Olympiaturm
30.5.2005 bis 29.3.2017
35
586 MHz
100 kW
vertikal
Wendelstein
30.5.2005 bis 29.3.2017
100 kW
vertikal

Hochberg
4.11.2009 bis Frühj.2018
42
642 MHz
5 kW
horizontal
Untersberg (AT)
28.4.2008 bis Frühj.2018
5 kW
horizontal

Augsburg
27.11.2007 bis 13.3.2018
44
658 MHz
50 kW
horizontal
Gelbelsee
25.11.2008 bis Frühj.2018
50 kW
horizontal
Pfaffenhofen
27.11.2007 bis Frühj.2018
50 kW
horizontal

Hohe Linie
6.12.2006 bis ab 11/18
53
730 MHz
50 kW
vertikal

Bemerkungen:Partagierung: 6 bis 21 Uhr Kinderkanal, 21 bis 6 Uhr ZDFneo (seit 1.11.2009 statt ZDFdokukanal).
HbbTVSeit Oktober 2010 verbindet das ZDF seine Programme mit interaktiven HbbTV-Inhalten.
Dritte Programme München / Südbayern


Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

Augsburg
27.11.2007 bis 13.3.2018
25
506 MHz
100 kW
horizontal
16QAM2/31/413,27
MBit/s
Gelbelsee
25.11.2008 bis Frühj.2018
50 kW
horizontal
Pfaffenhofen
27.11.2007 bis Frühj.2018
50 kW
horizontal

Brotjacklriegel
6.12.2006 bis ab 11/18
27
522 MHz
100 kW
vertikal
Landshut
27.11.2007 bis ab 11/18
20 kW
horizontal
Passau
27.11.2007 bis ab 11/18
5 kW
horizontal
Pfarrkirchen
27.11.2007 bis ab 11/18
50 kW
horizontal

Amberg
25.11.2008 bis ab 11/18
28
530 MHz
50 kW
horizontal
Hohe Linie
6.12.2006 bis ab 11/18
100 kW
vertikal
Hoher Bogen
6.12.2006 bis ab 11/18
100 kW
vertikal

Hochberg
4.11.2009 bis Frühj.2018
39
618 MHz
5 kW
horizontal
Untersberg (AT)
28.4.2008 bis Frühj.2018
5 kW
horizontal

Grünten
27.11.2007 bis ab 11/18
46
674 MHz
100 kW
horizontal
Pfänder (AT)
5.10.2010 bis ab 11/18
10 kW
horizontal

Garmisch
4.11.2009 bis ab 11/18
53
730 MHz
5 kW
horizontal
Hohenpeißenberg
27.11.2007 bis ab 11/18
100 kW
horizontal

M-Olympiaturm
30.5.2005 bis 29.3.2017
56
754 MHz
100 kW
vertikal
Wendelstein
30.5.2005 bis 29.3.2017
100 kW
vertikal

Bemerkungen:HbbTVSeit Oktober 2010 verbindet der BR die Programme BR3, BR Alpha, SWR und EinsExtra (seit 1.5.2012 Tagesschau24) HbbTV-Angeboten. BR Alpha ab 28.6.2014 ARD Alpha.
ProSieben-Sat.1-Multiplex


Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

M-Olympiaturm
30.5.2005 bis 29.3.2017
48
690 MHz
100 kW
vertikal
16QAM2/31/413,27
MBit/s
Wendelstein
30.5.2005 bis 29.3.2017
100 kW
vertikal

Bemerkungen:In den Privat-Sendegebieten einheitlicher Multiplex der Senderfamilie.
Privatprogramme 2. Multiplex


Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

M-Olympiaturm
30.5.2005 bis 29.3.2017
52
722 MHz
100 kW
vertikal
16QAM2/31/413,27
MBit/s
Wendelstein
30.5.2005 bis 29.3.2017
100 kW
vertikal

Bemerkungen:Der Multiplex wurde am 28. Oktober 2010 wegen der Umnutzung aufgrund der Digitalen Dividende von Kanal 66 auf K 52 verlagert. Eurosport wurde am 1. Juni 2010 durch die drei partagierten Programme Euronews / RFO-Regionalfernsehen Oberbayern / Channel21 ersetzt. Tele5 beendete am 3. August 2010 die DVB-T Übertragung, der Programmplatz wurde an Bibel TV vergeben, das am 2.4.2013 wieder ausstieg. Am 31. Mai 2013 stellten RFO, Euronews und Channel21 die Übertragungen auf dem gemeinsamen Programmplatz ein und wurden durch Sixx ersetzt. 123TV wurde im März 2013 lizenziert und wechselte ab 12/2013 in die Multithek; am 13.12.2013 startete der Shoppingsender ManouLenzTV (bis 31.5.2014). München.TV schaltete am 31.5.2015 ab.
MultithekDas Hybridangebot Multithek startete am 20.2.2013.
Privatprogramme 3. Multiplex (ex: RTL)


Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

M-Olympiaturm
30.5.2005 bis 29.3.2017
34
578 MHz
100 kW
vertikal
16QAM2/31/413,27
MBit/s
Wendelstein
30.5.2005 bis 29.3.2017
100 kW
vertikal

Bemerkungen:RTL sendete vom 30. Mai 2005 bis zum 31. Juli 2013. Sat1 Gold und Tele 5 (ab 1.8.2013), ProSieben Maxx (ab 3.9.2013). Dmax (ab 2.9.2013) - ab 1.1.2015 durch TLC und ab 1.4.2016 durch Eurosport1 ersetzt.
Links
Telefon Hotline für Bayern
Telefon: 01805 29 02 19
(14 Ct. pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Die Kosten aus Mobilfunknetzen können abweichen.)
Email: techinfo@br.de

BLM Landesmedienanstalt
Bayerische Landesanstalt für Neue Medien
Heinrich-Lübke-Str. 27, 81737 München
Telefon: 089 - 638 08 - 0, Internet: www.blm.de, E-Mail.

Media Broadcast Netzbetreiber
Media Broadcast GmbH
Erna-Scheffler-Str. 1, 51103 Köln. Telefon: 0221-7101 5000.
Internet: www.media-broadcast.com, E-Mail.

Überallfernseh-Logo Offizielle DVB-T Websites
BayernProjektbüro DVB-T Bayern
BundesweitDVB-T Taskforce (ARD/ZDF)

Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur
Hotline für Funk- und Empfangsstörungen bei TV und Radio
Telefon04821 89 55 55 (zum Ortstarif).
Emailfunkstoerung (at) bnetza.de
Chronik
One ersetzt EinsPlus bei BR und SWR. Zur Meldung
„Junges Angebot“ von ARD/ZDF (fast) auf dem Weg. Zur Meldung
BLM verlängert für Eurosport. Zur Meldung
Discovery ersetzt TLC durch Eurosport1. Zur Meldung
Technische Vorbereitungen auch in Bayern. Zur Meldung
Freenet kauft Netzbetreiber Media Broadcast. Zur Meldung
Bayern-Lizenzen für Privat-TV verlängert. Zur Meldung
München.TV steigt aus der Antenne aus. Zur Meldung
Das Ende von EinsPlus und ZDFkultur deutet sich an. Zur Meldung
Multithek jetzt auch mit Radioprogrammen. Zur Meldung
TLC statt DMAX im Süden. Zur Meldung
Bayern für RTL erst wieder mit DVB-T2 interessant. Zur Meldung
RTL bleibt zwei Jahre bei DVB-T und peilt DVB-T2 ab 2016 an. Zur Meldung
Manou Lenz und Franken Fernsehen verabschieden sich von der Antenne. Zur Meldung
BR Alpha wird ab 28.6.2014 ARD Alpha. Zur Meldung
BLM verlängert Privat-Lizenzen bis Ende 2015. Zur Meldung
Bayern vor umfassenden Neuausschreibungen? Zur Meldung
RTL will DVB-T Lizenzen über 2014 hinaus verlängern lassen. Zur Meldung
Shoppingsender Manou Lenz zugelassen. Zur Meldung
Das Neue TV ab 4.1.2014 in der Multithek. Zur Meldung
Lizenzen für Tele5, Pro7Maxx und Dmax. Zur Meldung
Dmax ab 2. September 2013 aus München. Zur Meldung
Das Neue TV will ab 2014 senden. Zur Meldung
Vorläufige Lizenzen für Tele 5 und Pro7 MAXX für München. Zur Meldung
Sat1 Gold statt RTL ab 31.7./1.8. Zur Meldung
Sendelizenz für Sat1 Gold. Zur Meldung
Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2013. Zur Meldung
Vier neue Streaming-Programme für die Multithek. Zur Meldung
Sat1 Gold beantragt Sendelizenz. Zur Meldung
Änderungen ab 1.6.2013. Zur Meldung
Sixx für Bayern, Verlängerungen für MünchenTV. Zur Meldung
Abschaltungen zum 1. Juni 2013. Zur Meldung
ProSiebenSat1-Gruppe verlängert Ausstrahlungsvertrag bis 2018. Zur Meldung
Sendelizenzen verlängert, 1-2-3.tv neu. Zur Meldung
RTL schaltet DVB-T in München/Südbayern am 31. Juli 2013 ab. Zur Meldung
Steigt RTL aus der Antenne aus? Zur Meldung
Termine der VHF-Räumung. Zur Meldung
VHF-Räumung angekündigt. Zur Meldung
Tele5 beendet Verbreitung. Zur Meldung
Kanalwechsel Privat-Mux wechselte von K 66 nach K 52. Zur Meldung
Lizenz für BibelTV. Zur Meldung
RFO, Euronews und Channe21 statt Eurosport ab 6/2010. Zur Meldung




Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 23.03.2017 geändert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2016) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff