Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte DVB-T Mobil Allgemein Aktuell
DVB-T Regionen

Mitte : Sachsen-Anhalt
Sachsen | Thüringen

Norden : Hannover/BS
Niedersachsen (Rest)
Hamburg | Bremen
Schleswig-Holstein
Mecklenburg-Vorp.

Osten : Berlin | Brandenburg

Südwesten : Ba-Wü.
Rheinland-Pfalz | Saarland

Bayern : Norden | Süden

Westen : NRW | Hessen

Umschaltungen auf DVB-T2 HD.

Leitseite


Programme, Parameter und mehr

Region: Bundesland Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt Für die drei mitteldeutschen Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen wurde im Mai 2005 eine Umstiegsvereinbarung unterzeichnet. Als erste Regionen gingen am 5.12.2005 ARD- und ZDF-Bouqet im Gleichwellenbetrieb für Halle und Leipzig sowie die Region Erfurt/Weimar ans Netz. Dafür wurde in Halle ein neuer Sendeturm errichtet. Mit Dequede (1.7.2008) wurde der Ausbau Sachsen-Anhalts beendet.

Das kostenpflichtige RTL-Paket Viseo+ wurde im April 2009 als einziger Bewerber für Halle und Leipzig lizenziert. Das grundverschlüsselte Paket sendete vom 7.12.2009 bis 31.12.2014.

Versorgung TV Halle Lokales Fernsehen

Im März 2009 bekam TV Halle eine einjährige Versuchslizenz. Seit Oktober 2009 wird es von der Mugler AG verbreitet, ebenso wie die seit dem 17.6.2013 in Bitterfeld sendenden RAN1 und RBW.

Nur 9.000 Haushalte (0,9 Prozent der TV-Haushalte) sollen 2003 analog-terrestrisch Versorgung Bitterfeld empfangen haben. Die Digitalisierungsberichte der Landesmedienanstalten melden für 2008 einen Anstieg auf 2,4, für 2009 auf 4,4 und für 2011 auf 6,8 Prozent.

Die letzte Änderung der Datenbank erfolgte am 08.03.2017. Kanäle, die das Fernsehen im Zuge der Digitalen Dividende 2 verliert, sind rot markiert.

Die Umstellung auf DVB-T2 HD wurde am 29. März 2017 für das gesamte Bundesland vorgenommen. Nur die privaten Lokalprogramme senden b.a.w. in DVB-T.

Multiplexe : Lokal-TV
Infos : Links | Chronik


Lokaler Multiplex für Halle
Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

Halle (Magdeb.Str.)
21.10.2009 bis k. A.
40
626 MHz
5 kW
vertikal
QPSK2/31/87,37
MBit/s

Bemerkung:Die Anfang 2009 beschlossene Ausstrahlung von TV Halle ist ein Versuchsbetrieb und soll u.a. die kostengünstige Zuführung mit verschiedenen Parametern zu lokalen Kabelnetzen einschließlich der Reanalogisierung erproben. Wechsel von K55 auf K40 am 28.3.2017.
Netzbetreiber ist die Mugler AG.
Lokaler Multiplex für Bitterfeld/Dessau
Sendestandorte, Frequenzen, Leistungen
Standort
Start / Abschaltung
Kanal
Frequenz
Leistung
Polarisation
ModulationFehlerschutzGuardint.Datenrate

Bitterfeld
17.6.2013 bis k. A.
41
634 MHz
5 kW
vertikal
16QAM2/31/814,75
MBit/s

Bemerkung:Eine frequenzrechtliche Bedarfsanmeldung für die in Dessau und Bitterfeld analogterrestrisch verbreiteten Lokalsender erfolgte Anfang 2010. RAN1 und RBW gingen am 17.6.2013 (offiziell: 1.7.2013) digital on air. Kanalwechsel am 31.5.2017. Nochmaliger Wechsel auf K 30 notwendig.
Netzbetreiber ist SGS.
Lokal-TV - abgelaufene Ausschreibung, noch keine Entscheidung

Lokaler Multiplex für Weißenfels und Teile des Burgenlandkreises
Die Medienanstalt MSA führte eine Ausschreibung im April/Mai 2017 durch. Ziel war die Belegung des K36 im Raum Weißenfels. Die Frequenz sei für DVB-T und DVB-T2 geeignet. Bewerben konnten sich nur „zugelassene Veranstalter kommerzieller lokaler Fernsehprogramme“, so dass der Kreis der Kandidaten sehr eingeschränkt ist. Die Zuweisung soll befristet erfolgen, da die Koordinierung der Frequenz nicht abgeschlossen ist. Die Entscheidung wird für Mitte August 2017 erwartet.

Links
Telefon Hotline für Mitteldeutschland
Telefon: 0341-300 9595 (MDR)
Email: info@dvbt-mitteldeutschland.de

MSA Landesmedienanstalt
Medienanstalt Sachsen-Anhalt
Reichardtstraße 9, 06114 Halle/Saale
Telefon: 0345 - 52 55-0, Internet: www.msa-online.de, E-Mail.

Media Broadcast Netzbetreiber
Media Broadcast GmbH
Erna-Scheffler-Str. 1, 51103 Köln. Telefon: 0221-7101 5000.
Internet: www.media-broadcast.com, E-Mail.
Mugler AG Mugler AG
Hofer Straße 2-4, 09353 Oberlungwitz
Telefon: 03723 - 747-0 Internet: www.mugler.de, E-Mail.

Überallfernseh-Logo Offizielle DVB-T Websites
MitteldeutschlandProjektbüro Digitaler Rundfunk
BundesweitDVB-T Taskforce (ARD/ZDF)

Bundesnetzagentur Bundesnetzagentur
Hotline für Funk- und Empfangsstörungen bei TV und Radio
Telefon04821 89 55 55 (zum Ortstarif).
Emailfunkstoerung (at) bnetza.de
Chronik
Lokalfernsehen für Weißenfels ausgeschrieben. Zur Meldung
TV Halle wechselt den Sendekanal. Zur Meldung
Aus 1Festival wird „One - Eins für Euch“. Zur Meldung
Freenet kauft Netzbetreiber Media Broadcast. Zur Meldung
Tschüß, Viseo+. Zur Meldung
Viseo+ teilt Einstellung offiziell mit. Zur Meldung
RTL gibt Viseo+ auf. Zur Meldung
dehnmedia-Meldung: Lokal-Multiplex sendet aus Bitterfeld (Juni 2013). Zur Meldung
dehnmedia-Meldung zur Bedarfsanmeldung für Lokal-TV (Januar 2010). Zur Meldung
dehnmedia-Meldung zur Lizenz für Viseo+ (Mai 2009). Zur Meldung
dehnmedia-Meldung zur Versuchslizenz für TV Halle (März 2009). Zur Meldung
dehnmedia-Meldung zur Ausschreibung für Privat TV (Januar 2009). Zur Meldung
Presseinfo zum Restausbau vom 29.4.2008. Zur Meldung
Presseinfo zum Starttermin (2005). Zur Meldung
Karte des Empfangsgebietes. Zur Meldung
Flyer des DVB-T Projektbüros. (pdf, 209 kB) Zum Dokument




Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Diese Seite wurde zuletzt am 22.06.2017 geändert.
Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2017) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff