Home DVB-T2 Digitalradio Empfang Geräte DVB-T Mobil Allgemein Aktuell
Seite nicht gefunden ? !

Die angeforderte Seite wurde nicht gefunden.

Um den Zugriff auf verlagerte Seiten von vorhandenen Bookmarks aus zu ermöglichen, wurden z.T. automatische Umleitungen geschaltet. Sollte innerhalb von dehnmedia ein Link dennoch ins Leere laufen, werden Sie evtl. unten fündig. Wenn das nicht der Fall ist, informieren Sie bitte den Webmaster.

Hier eine Übersicht über Änderungen:

Änderungen 2017
Der Beitrag zum 2. Bundesmux wurde erweitert und auf zwei Seiten verteilt.
Ein neuer Beitrag beschäftigt sich mit den Ergebnissen des Digitalradio-Boards und der Roadmap.
Der Artikel zum Widerstand privater Veranstalter gegen DAB+ wurde erheblich überarbeitet und aktualisiert.
DAB+ in Österreich bekam einen neuen Artikel zum Weg in Richtung Regelbetrieb.
Neu ist der Artikel zu Freenet TV Connect und eine Seite mit Settopboxen mit HbbTV Version 1.5 und Freenet TV Connect-Logo. Die Seite zum Connect-Vorläufer Multithek wurden in den DVB-T Archivbereich verschoben.
Die DVB-T2 HD Gerätedatenbank wurde um Fernseher und Settopboxen mit HbbTV erweitert.
In Vorbereitung des 2. Bundesmuxes wurden die Länderseiten von den Infos zum Bundesmux verlagert; von nationales Programmangebot wird dorthin verlinkt. Für mehr Übersichtlichkeit wurden auf dieser Seite die Archiv-Meldungen zu beiden Multiplexen auf einer eigenen Seite zusammengefasst.
 
 
Änderungen 2016
Anlässlich der Ausschreibung für den 2. nationalen DAB+-Mux wurde der Hintergrundartikel überarbeitet und aktualisiert.
Der Beitrag zu lokalen Radios per DAB+ wurde mehrfach und umfangreich erweitert. Besonderen Raum haben beispielhaft die gegensätzlichen Positionen von Bayern und NRW bekommen. Ein Teil des ursprünglichen Textes wurde als Beitrag zur Positionierung der Lobby der Privatradios neu gefasst.
Die Datenbank mit Programmen, Sendestandorten und Sendekanälen zu DVB-T2 HD ist online.
Die Artikel zur DVB-T2 HD-Migration und zum Prepaid-Angebot Freenet TV wurde stark überarbeitet.
Die Kanal- und Standortdatenbank zu DVB-T in Österreich wurde wegen weitgehender Einstellung des Sendebetriebes vom Netz genommen. Der Hintergrund-Artikel zum Thema bleibt als Archivmatierial verfügbar.
Ein neuer Artikel beschäftigt sich mit Software Defined Radio als Alternative für Lokalradios.
Die DAB+ Radiodatenbank wurde um eine Liste mit Multiroom-Geräten und eine weitere mit Adaptern und Blackboxen für Autoradios erweitert.
Eine neue Seite fasst Wissenswertes zu DAB+ im Auto (u.a. mit einer bisherigen Service-Seite) zusammen. Ende September entstand eine neue Seite zu den Folgen einer UKW-Abschaltung für die Radiodigitalisierung in Kabelnetzen.
Besondere Aufmerksamkeit gilt ab Mai 2016 den sich nach und nach komplettierenden Infos zum PayTV-Paket FreenetTV und den weiteren Entwicklungen von Artikel zu DVB-T2 HD.
Neue Beiträge im Radioteil beschäftigen sich mit der Situation 5 Jahre nach dem Start von DAB+ und dem Widerstand der UKW-Platzhirsche.
Der Serviceteil zu DVB-T2 HD wurde um den Testbericht einer Settopbox erweitert.
Ein Praxisbericht zu DVB-T2 HD am Computer entstand auf Anregung von Hr. Ralf Pfeffer (IRT).
Die Datenbank mit Empfangsgeräten für das neue digitale Antennenfernsehen DVB-T2 HD ist jetzt ebenso online wie Infos zum Programmangebot und Sendestandorten - zunächst des Pilot-Kanals.
Der Artikel zum 2. DAB+-Bundesmux wurde aktualisiert und auf zwei Seiten verteilt.
 
 
Änderungen 2015
In der DAB+-Geräteübersicht sind Heim- und portable Radios mit WLAN und Bluetooth sowie Autoradios mit Bluetooth neu gelistet.
Der Vergleich zu den Sendeverfahren für Digitalradio wurde um die Ergebnisse einer weiteren Untersuchung erweitert.
Neuer Artikel zur Plattform der privaten HD-Programme. Die Infos zu den HEVC-Pilotprojekten wurden vom bisherigen Standort in einen eigenen Artikel überführt und aktualisiert.
Die Reihenfolge der Bereichs-Reiter im Seitenkopf wurde geändert, um DVB-T2 nach vorne zu stellen. "Radio" wurde in "DAB+" geändert.
Neue Artikel im Bereich DVB-T2 beschäftigen sich mit der Migrationsplanung, dem kommenden Demokanal, der HEVC-Kompression, dem Software-Upgrade und der HbbTV-Multithek.
Neue Beiträge behandeln die Einführung von DVB-T2 HD in Deutschland: Minimalanforderungen an Endgeräte, erste Kauftipps. Die Seite zur Planung des Umstiegs wurde grundlegend überarbeitet.
Die Seiten für die österreichische DVB-T2 Plattform SimpliTV wurden überarbeitet. Die Standort-Datenbank wurde um die Muxe A, B und C erweitert.
Ein neuer Beitrag gilt der letzten Vorbereitungs-Phase für die Einführung von DVB-T2 in Deutschland.
Die Datenbankseite HbbTV international wurde entfernt.
 
 
Änderungen 2014
Der neue Beitrag zu Perspektiven der Terrestrik mit Mobilfunktechnik findet sich im Bereich Allgemein.
Nachdem die Einführung von stereoskopischem Fernsehen scheiterte wurden die Einträge zur 3D/Terrestrik in die Länderinfos über DVB-T bzw. DVB-T2 übernommen.
Das Radio-Programmangebot wurde um die DAB-Dienste in den DAB+-Multiplexen erweitert.
Ein neuer Artikel beschäftigt sich mit dem Bild-Standard UHDTV. Der Beitrag zu HDTV mit 1080p wurde überarbeitet.
Die drei Regionalseiten zum Empfang von DVB-T in NRW wurden auf einer Seite zusammengefasst.
Ein neuer Artikel anlässlich der ab 2015 geplanten Senkung des Rundfunkbeitrags beschäftigt sich mit Grundlagen und Praxis der Festlegung der Beitragshöhe.
Ein neuer Artikel fasst Studien aus Bayern und Schweden zum Thema Radioverbreitung per Broadcast oder Mobilfunk? zusammen.
Die Seiten zur Einführung von DVB-T2 in Deutschland wurden umfangreich aktualisiert, stark überarbeitet und mit dem Artikel zu den Einführungszielen zusammengefasst.
Die Seite zu DVB-T in der Schweiz wurde um Infos zum Privat-TV ergänzt. Die Kanallisten wurden durch die Verlinkung auf aktuelle Angaben der Medienbehörde Bakom ersetzt.
 
 
Änderungen im Sommer/Herbst 2013
Die DVB-T Statistik wurde um eine Übersicht zum Digitalisierungsgrad der TV-Haushalte seit 2001 ergänzt.
Eine neue Datenbankseite listet Navigationsgeräte, die TPEG-Daten aus dem DAB+-Signal nutzen, ohne digitales Radio zu empfangen.
Anfang Juli wurden der Webhoster gewechselt und die identische Website www.dehnmedia.info eingerichtet. Von der .de-Website ist eine Umleitung geschaltet.
 
 
Änderungen im Winter 2012/2013
Neue Artikel: Der RTL-Ausstieg und die Folgen, Infos zum neuen Rundfunkbeitrag.
HbbTV: Die beiden Seiten zu Konzepten für Interaktiv-Portale wurden zusammengefasst.
Österreich: Im Vorfeld des Starts von SimpliTV wurde der Artikel über DVB-T2 im Nachbarland grundlegend aktualisiert, in den DVB-T2 Bereich verlagert und eine Standortdatenbank eingerichtet und freigeschaltet. Der Artikel zu DVB-T wurde überarbeitet und einschließlich der Programm- und Standort-Infos auf einer Seite zusammen gefasst. Angaben um Mux-C wurden ergänzt. Die Programmierung der Senderdatenbank wurde überarbeitet.
Digitalradio: Die Artikel zum nationalen Multiplex (einschl. Programme/Standorte), zur Einführung in den Bundesländern und zum 2. nationalen Multiplex wurden umbenannt. Umleitungen wurden geschaltet.
DAB+-Geräte: Neu sind Listen zu DAB+-Diensten (Journaline, Slideshow, EPG, Verkehrsinfos). Komplettanlagen und Receiver wurden getrennt. Alle Listen sind über die neue Leitseite zugänglich.
DVB-T-Geräte: Die Datenbank wurde ein Jahr nach Ende der Datenpflege vom Netz genommen.
 
 
Änderungen im Frühjahr/Sommer 2012
In der Digitalradio-Gerätedatenbank werden Tuner und Komplettsysteme/Receiver getrennt ausgewiesen.
Die DVB-T Senderliste für Österreich wurde in eine nach Bundesländern selektierbare Datenbank umgewandelt.
Dem Übertragungsverfahren Dynamic Broadcast ist ein neuer Artikel gewidmet.
Wartungstermine für Sendeanlagen werden nicht mehr recherchiert. Die unter „Fundsachen“ zusammengefassten Kommentare wurden entfernt.
Die Videotext-Chronik geht in den Geschichts-Seiten auf, die grafisch überarbeitet wurden.
Einige Seiten der DAB+-Programmdatenbank wurden neu gestaltet.
Eine anlässlich des Digitalumstiegs auf Astra entstandene Seite mit Transponderinfos zu den neuen HDTV-Sender von ARD/ZDF wurde entfernt.
 
 
Änderungen im Winter 2011/2012
Ein neuer Artikel beschäftigt sich mit der Beschlußfassung und den Auswirkungen der Digitalen Dividende 2. Ergänzend gibt es eine Liste der betroffenen Sendeanlagen bzw. Multiplexe.
Der Artikel zum neuen Rundfunkbeitrag wurde aus Anlass der Neuregelung und weiterer medienpolitischer Debatten erweitert.
Die Seiten DVB-T in Zahlen wurden redaktionell überarbeitet und zusammengefasst.
Die Pflege der DVB-T Geräte-Datenbank wurde beendet. Der Datenbestand wird b.a.W. vorgehalten.
 
 
Änderungen im Herbst 2011
Im aktuellen Bereich fasst eine neue Seite Ausschreibungen für DVB-T und DAB+/DAB und deren Ergebnisse zusammen.
Der Radiobereich wurde aus aktuellem Anlass um einen Beitrag zu Störungen des analogen Behördenfunks und des analogen TV-Empfangs im Kabel, ausgelöst durch DAB-Ausstrahlungen, ergänzt.
 
 
Änderungen im Sommer 2011
Der Radio-Bereich wurde anlässlich des Starts des nationalen DAB+-Ensembles am 1. August umfangreich überarbeitet und erweitert. Die Radio-Senderdatenbank wurde aktualisiert.
Auf der Seite zum Stromverbrauch wurden Infos zum neuen Energieeffizienz-Label eingearbeitet.
Bei den Wartungsterminen werden nun auch Arbeiten an DAB+-Anlagen berücksichtigt.
Nach der DVB-T Umstellung in Österreich und dem Ende des Förderprogramms sowie wegen der fehlenden Bedeutung wurde die Seite mit vom TÜV AT zertifizierten MHP-Geräten entfernt.
Die Seiten mit von der Deutschen TV-Plattform zertifizierten Geräten wurden wegen ausbleibender aktueller Infos entfernt.
 
 
Änderungen im Frühjahr 2011
Ein neuer Artikel beschäftigt sich mit dem Handover beim mobilen DVB-T Empfang.
Nach Abschluß des DVB-T Umstiegs in Österreich im Juni 2011 wurde die Änderungsseite für Österreich entfernt. Ein Artikel zu DVB-T2 in Österreich wurde hinzugefügt.
Die Infos im Bereich Empfang über Sendestandorte und das Programmangebot für DVB-T und DVB-T2-Testsender in Deutschland wurden in eine Datenbank überführt.
Eine neue Datenbank zu Sendestandorten und Programmangeboten im nationalen und den landesweiten und regionalen DAB+-Senderketten wurde angelegt.
Der Stand der internationalen Einführung von HbbTV in Verbindung mit der Terrestrik wird in einer Datenbank erfasst.
 
 
Änderungen im Dezember 2010 / Januar 2011
Die Gerätelisten mit DAB-Produkten wurden in eine eigene Datenbank ausgelagert.
Die bisherigen Fließtexte der Chronik wurden in eine Datentabelle übernommen.
Die Seiten mit Informationen zur weltweiten Situation bei DVB-T, DVB-T2, DAB/DAB+ und zur Stereoskopie via Terrestrik wurden in Datentabellen übernommen.
 
 
Änderungen im Mai 2010
Die Bereiche DVB-T2 und Allgemein wurden neu angelegt. Vorhandene thematisch passende Seiten wurden dort eingeordnet. Einige längere Artikel wurden aufgeteilt, neu gegliedert und aktualisiert bzw. erweitert.
Ebenfalls neu ist der Bereich Radio mit Informationen zur Hörfunk-Digitalisierung. Insbesondere wird die Einführung von DAB/DAB+ berücksichtigt.
Die Infos zu Programmen, Sendestandorten und Parametern der DVB-Ausstrahlungen in Deutschland, den deutschsprachigen Ländern und einigen Nachbarstaaten finden sich jetzt im neuen Bereich Empfang.
Der bisherige Bereich „Handy-TV“ wurde in „Mobil“ umbenannt und die Inhalte neu geordnet. Eine weitere redaktionelle Bearbeitung findet erst statt, wenn Neues vorliegt.
Der Nachrichten-Bereich „Update“ wurde in „Aktuell“ umbenannt.
Der bisherige Bereich „Das Buch“ wurde der Homepage zugeordnet. Dort findet sich auch eine Infoseite über den Betreiber dieser Website.
Alle von 2005 bis 2008 angelegten Messe-Sonderseiten wurden entfernt.
Die Bereichsnavigation wurde komplett überarbeitet.



Zum Seitenanfang

Impressum | Kontakt | Disclaimer

Webmaster & Copyright: Peter Dehn (2004-2016) | Programmierung & Gestaltung: Christian Wolff